• Versandkostenfrei ab 59 EUR
  • Ständig neue Biere und Gutscheinaktionen
  • über 350 fränkische Biere
  • Preise inkl. Pfand, keine Zusatzkosten
  • Versandkostenfrei ab 59 EUR
  • Ständig neue Biere und Gutscheinaktionen
  • über 350 fränkische Biere
  • Preise inkl. Pfand, keine Zusatzkosten

DER BLOG | Biervorstellung Januar 2023 - Brauerei Greif | Schlöbberla

Bieriger Beitrag von MELANIE_LUCIUS_DIE_ERSTE

"Es ist wieder Verkostungszeit 🤩🍺

Über dieses Bier habe ich mich als Forchheimer Bierkönigin ganz besonders gefreut! Das Schlöbberla von unserer Forchheimer Brauerei Greif mit seinen 5,0 % vol. habe ich mir besonders schmecken lassen. Gut, es ist mir ja durchaus schon bekannt, tut dem ganzen aber keinesfalls einen Abbruch.

Die Farbe des Bieres stufe ich ich zwischen einem Kupferton und schon fast hellbraun ein; es hat einen schönen cremeweissen Schaum und riecht angenehm süßlich / malzig. Es macht auf jeden Fall Lust, gleich mal einen Schluck zu nehmen.

Und dann kommt er: der kräftige Geschmack. Es schmeckt nicht ganz so süß, wie es tatsächlich riecht. Das Schlöbberla glänzt mit röstigen Malzaromen und hinterlässt in meinem Mund einen Geschmack von Vollkornbrot mit Butter. Das Bier besitzt wirklich Körper und ist sehr süffig. Es hat jedoch kaum Hopfenbittere. Ein sehr gutes Bier, das hervorragend zu einer deftigen Brotzeit schmeckt, am besten mit einem guten Obatzda oder einem würzigen Käse.

Probiert’s aus - und denkt an mich!"

Schöbberla, der Brauerei Greif eingeschenkt von Melanie Lucius vom Team Meibier.

Greif Schlöbberla


Bieriger Beitrag von HOPFEN.GLUECK

"Team Meibier geht in die 2. Runde, diesmal verkosten wir gemeinsam das Schlöbberla der Brauerei Josef Greif.

Bier: Schlöbberla

Brauerei: Brauerei Josef Greif aus Forchheim, Germany

Alkoholgehalt: 5%

Bierart: Lager – Amber

Kupferfarben, glanzfein mit feinem Schaum präsentiert sich das Schlöbberla im Glas. In der Nase hat man feine Noten von Karamell und Röstmalz.

Es beginnt mit einem weichen, cremigen und leicht getreidigen Antrunk. Der Mittelteil beschert uns feine Noten von Karamell und süßem Malz. Abschließend offenbaren sich dezent grasig-hopfige Noten im Abtrunk.

Fazit: Ein sehr süffiges Landbier. Eine tolle Kombination aus süßlichen Aromen und einer sanften Bittere."

Das Greif Schöbberla im Glas eingeschenkt von hopfenglück

Greif Schlöbberla


Bieriger Beitrag von THE_BS_BEVER_BEERTASTINGS

"Die nächste #bierspezialität von #meibier, die wir mit dem #teammeibier proBIERen dürfen.

Ein helles Kupfer leuchtet mir mit ordentlich Bubbles und einer schicken Schaumkrone entgegen. Meinen Riechkolben tief im Glas versenkt, schwingt mir Röstmalz- und Getreideduft entgegen. Ein herrlich weicher Antrunk schwappt über die Zunge und der Moment des ersten Schlucks im Mund lässt auch gleich ein geschmeidiges Landbierfeeling aufkommen. Die Leichtigkeit eines Hopfengrußes schwingt mit der schon geruchlich erahnten Malzigkeit mit.

Feines Ding - so süffig, dass ich mich auch prompt vollgeschlöbbert habe."

Das Greif Schöbberla eingeschenkt im Glas von the_bs_bever_beertastings.

Greif Schlöbberla


Bieriger Beitrag von WORLDWIDE_DRINK_PHOTOGRAPHY

"Es ist wieder Zeit für das #teammeibier und somit stellen wir Euch heute das "Schlöbberla" von @brauerei_greif_forchheim

Im Glas zeigt es sich in toller Kupferfarbe mit beiger Schaumkrone. In die Nase steigt ein süßer und malziger Duft mit leichter Röstaromatik.

Es kommt mit einem Alkoholgehalt von 5,0% ABV.

Die Kehle wird dann ebenfalls mit einer tollen Malznote und süßen Karamellaromen herunter. Dazu kommt eine ausgewogene Bitterkeit.

Fazit: Ein sehr tolles und schmackhaftes Bier aus Forchheim."

Eine Flasche Schlöbberla von der Brauerei Greif auf einem Felsen.

Greif Schlöbberla


Bieriger Beitrag von DELUXEBREW.SAAR

"Schlöbberla, Greif-Bräu (Brauerei Josef Greif)

Stil: untergäriges Landbier

Alkohol: 5 % Vol.

Stammwürze: 12° Plato

Das zweite Bier der Aktion Team Meibier ist eine altfränkische Bierspezialität. Was uns auf dem Etikett des “Schlöbberla” gleich ins Auge gesprungen ist, war die kleine Sonne: es handelt sich um ein Solarbier, “gebraut mit der Kraft der Sonne”. Das finden wir sehr spannend! ☀️🍺

Im Willibecher präsentiert sich das Bier bernsteinfarben mit goldenen Reflexen, gekrönt von fast reinweißem Schaum. Es riecht malzig-süß, aber auch eine herbere Hopfennote steigt in die Nase. Das Landbier hat einen schönen Malzkörper und ist weniger süß als erwartet. Es schmeckt nach Brotkruste und Karamell, dazu gesellt sich eine leichte, herbe Würzigkeit.

Im Zusammenspiel erinnert es an Pfefferkuchen und rustikale, nicht so süße Weihnachtsplätzchen. Uns hat es also in Gedanken auf einen traditionellen Weihnachtsmarkt geführt, was aber möglicherweise davon unterstützt wurde, dass wir zu unserem Schlöbberla frisch gebrannte Wal- und Pekannüsse geknabbert haben... 🎄🎡😉"

Ein Schlöbberla eingeschenkt in ein Glas mit der passenden Flasche und einer Schale Walnüsse.

Greif Schlöbberla


Bieriger Beitrag von REMUSMAGBIER

"Für ein Landbier ein sehr weicher, milder und leicht

malzsüßer Antrunk. Im Mittelteil kommt eine leichte und gut angestimmte Dosis von Röstaromen zur durch und wirkt dabei schlank. Im Abgang lang und dabei eine recht milde Hopfung. Ungemein süffig und trotzdem super im Geschmack."

Ein Schlöbberla probiert von REMUSMAGBIER.

Greif Schlöbberla


Bieriger Beitrag von BIERLIEBHABER & PHILYSLUEDERSERBREW

"#TeamMeibier Runde 2 🔥.

@der_bierliebhaber und @philysluederserbrew diesmal gemeinsam 💪. Schlöbberla von @brauerei_greif_forchheim aus dem Paket von @meibier.de.

5%vol | 12°P

@der_bierliebhaber

Das Schlöbberla der Greif Brauerei aus Forchheim ist ein Landbier ganz im fränkischen Stil. Leichte Süße mit einer tollen Malznote machen es zu einem tollen, süffigen Bier.

@philysluederserbrew

Bronzefarben, klar und mit weißer, grobporiger und relativ kurzlebiger Schaumkrone präsentiert sich das dunkle Landbier im Glas.

Der Antrunk ist gewohnt gering spritzig, malzig getreidig, brotig, leicht nach karamellisierten Nüssen und würzig 🤤. Ein sehr schlanker Körper, eine geringe Spundung.

Im Abgang gesellt sich eine feine Säure und grasige Hopfennoten dazu 💯. Weniger rustikal, als von einem Landbier erwartet, teils milde Aromatik.

Ich weiß nicht, was Schlöbberla bedeutet, für mich klingt es wie "das Wasser läuft einem im Mund zusammen und man möchte das Bier einfach wegschnabulieren".

Lecker und extrem süffig 😁🍻."

Schlöbberla eingeschenkt von BIERLIEBHABER & PHILYSLUEDERSERBREW.

Greif Schlöbberla


Bieriger Beitrag von MANNEMHOMEBREW

"5,0 % Vol. | nach altfränkischer Brauerei | Landbier untergärig

👁️ Bernstein, klar, feiner weißer Schaum

👃🏻 malzig, Karamell, Kräuter

👅 vollmundig, kräftig, süß-malzig, grasige Hopfenaromen, brotig

Heute habe ich wieder das Vergnügen ein Bier für das #teammeibier vorzustellen.

Dieses Mal ist es von Greif Bräu aus Forchheim das Schlöbberla. Der Bierstil wird als Landbier untergärig bezeichnet, das bedeutet wohl ein untergäriges dunkleres Lager wie man es aus Franken kennt. Dies trifft dieses Bier richtig gut.

Wie klarer Bernstein mit weißem Schaum ist dieses Bier im Glas.

Im Antrunk ist es direkt vollmundig. Dies kommt durch kräftige, süß, malzige Aromen die direkt den Mund ausfüllen. Durch eine geringe Rezenz ist dieses Bier sehr gut zu trinken. Leichte grasige Hopfennoten sind zum Abgang hin wahrnehmbar. Im Nachgeschmack nehme ich brotige Aromen wahr die dieses Bier gut abrunden.

Ein rundum tolles Bier zum Abendbrot oder Brotzeit.

Prost 🍻"

Schlöbberla der Brauerei Greif von MANNEHOMEBREW

Greif Schlöbberla


Übersicht der Team - Biervorstellungen

Zurück zur Übersicht der Biere >>>

Wer ist alles im Team meibier?

Hier findest du eine Übersicht unseres Teams >>>