• Versandkostenfrei ab 59 EUR
  • Ständig neue Biere und Gutscheinaktionen
  • über 500 fränkische Biere
  • Preise inkl. Pfand, keine Zusatzkosten
  • Versandkostenfrei ab 59 EUR
  • Ständig neue Biere und Gutscheinaktionen
  • über 500 fränkische Biere
  • Preise inkl. Pfand, keine Zusatzkosten

DER BLOG | Biervorstellung Januar 2023 - Brauerei Klosterbräu | Rauchbier

Bieriger Beitrag von HOPFEN.GLUECK

"Das Bamberger Rauchbier ist ein tiefschwarzes Bier, welches rauchiger riecht als es schmeckt. Klare Empfehlung!

Bier: Bamberger Rauchbier

Brauerei: Klosterbräu Bamberg aus Bamberg

Alkoholgehalt: 5.3% | Bittereinheiten: 30 IBU

Bierart: Rauchbier

Aussehen: Tiefschwarz mit großporigem und kurzlebigem, beigem Schaum steht das Rauchbier im Glas.

Geruch: Das Rauchbier riecht kräftig nach geräuchertem Schinken.

Geschmack: Es beginnt mit einem vollmundigen und malzigen Antrunk. Im Mittelteil machen sich (erst nach dem 3. Schluck) sanfte Karamell- und Schokoladennoten 🍫 bemerkbar während der Rauch im Hintergrund spielt. Der Abtrunk ist rauchig und röstig-bitter. Der Nachtrunk schmeckt als hätte man gerade geräucherten Schinken gegessen.

Fazit: Es riecht rauchiger als es dann tatsächlich ist. Hier überdeckt der Rauch nicht die anderen Aromen im Bier, hat mir sehr gut gefallen. Es braucht aber 2-3 Schlücke, bis man sich an das Rauchige gewöhnt und die anderen Aromen zur Geltung kommen. ☺️🍻"

Ein Wein Glas mit dem Rauchbier von der Klosterbräu, dazu Karamell, Schokolade, Schinken

Klosterbräu Rauchbier


Bieriger Beitrag von DELUXEBREW.SAAR

"Bamberger Rauchbier, Klosterbräu Bamberg

Stil: Rauchbier

Alkohol: 5,3 % Vol. | IBU: 30

Das dritte Bier der Aktion Team Meibier ist also ein Rauchbier – DIE fränkische Bierspezialität und eine, die spaltet. War früher noch jedes Bier ein Rauchbier (beim Darren war es nun einmal rauchig), ist es heute ein eigener Stil, den man entweder liebt oder meidet. Das können wir nur bestätigen, quasi empirisch, denn wir verteilen uns, was das angeht, auf die zwei Lager: Andy liebt Rauchbier seit seinem ersten Schluck über alles, während es andererseits der einzige Bierstil ist, den Isis nicht mag.

Das dunkelbraune, blickdichte Rauchbier wird im Willibecher von cappuccinofarbenem Schaum gekrönt, der insgesamt unglaublich feinporig ist. Es riecht rauchig und nach Schinken. Der Antrunk ist sehr samtig und im Abgang rundet eine leichte, angenehme Bittere das Trinkerlebnis ab.

Zum Bamberger Rauchbier gab es Spareribs vom saarländischen Bioland-Schwein und Handout-Fries aus lokalen Kartoffeln, aber durch das Raucharoma des Bieres fühlte Andy sich zurückversetzt nach Franken, zu einem Schäufele mit Kraut und Kloß."

Zum Bamberger Rauchbier gab es bei DELUXEBREW.SAAR Spareribs und selbstgemachte Pommes.

Klosterbräu Rauchbier


Bieriger Beitrag von REMUSMAGBIER

"Entweder liebt man Rauchbiere oder man lässt die Finger von. Ich gehöre zu denen, die gerne mal ein Rauchbier trinken.

Im Antrunk weich, dunkelmalzig mit dezenter Malzsüße und sehr vollmundig. Ab dem Mittelteil kommen leichte Raucharomen mit Noten von geräucherten Schinken dazu. Im Abgang leichte Röstmalzherbe mit weiter langanhaltenden Aromen von geräuchertem Schinken. Dabei sind die Aromen auch nicht zu dominierend und auch zu keinen Zeitpunkt störend. Top Rauchbier."

RESUSMAGBIER trinkt das Klosterbräu aus dem Glas.

Klosterbräu Rauchbier


Bieriger Beitrag von MELANIE_LUCIUS_DIE_ERSTE

"Das dritte Bier der Verkostung von Team Meibier ist heute das Rauchbier der Bamberger Klosterbräu, Bambergs ältester Braustätte aus dem Jahre 1533. Es hat nette 5,3 % vol. und ist von einer dunkelbraunen, fast schwarzen Farbe. Der porige Schaum ist cremeweiß. Das Bier duftet herrlich nach geräuchertem Malz, das leichte Raucharoma ist gleich präsent und ganz dezent kann man geräucherten Schinken erahnen. Im Mund fühlt sich das Bier gleich kräftig und voll an. Sofort schmeckt man das geröstete Malz heraus und auch eine leichte Schinkennote kommt einem entgegen. Das Raucharoma ist dezent und nicht zu übertrieben. Mich erinnert das Ganze an ein würziges Schwarzbrot belegt mit einem geräucherten, saftigen Schinken. Ein hervorragendes Bier zu einem deftigen Schmorgericht, wie Gulasch oder einer Rindsroulade zum Beispiel. Probiert es aus. ich bin gespannt wie ihr es findet.

Viele bierige Grüße aus dem schönen Forchheim in Oberfranken (ganz in der Nähe des Herkunftsortes dieses Rauchbieres)

Eure Melanie"

Melanie genießt ihr Rauchbier im freien.

Klosterbräu Rauchbier


Bieriger Beitrag von MANNEMHOMEBREW

" @klosterbraeu_bamberg

🇩🇪 Bamberg

5,3 % Vol. | 28 IBU

Märzen

👁️ schwarzbraun, blickdicht, beiger Schaum

👃🏻 Rauch, Schinken, süß

👅 Rauch, malzig, süß, dünn, bitter

Heute gibt es mal wieder ein Bier vom #teammeibier Schwarz wie die Nacht ist es im Glas. Das Rauchbier der Klosterbräu Bamberg. Kräftige Raucharomen steigen in die Nase. Angenehme rauchige und auch whiskyähnliche Geschmäcker breiten sich im Mund aus. Laut Etikett ist es Bambergs älteste Braustätte. Es ist nicht so dominant wie manch anderes Rauchbier und dadurch auch für Anfänger geeignet. Lohnt sich zu trinken.

Vielen Dank @meibier.de für das zur Verfügung stellen.

Bei Meibier.de bekommst du 450 verschiedene Biere (mindestens 350 fränkische Biere)

Prost 🍻"

Auch Mannehomebrew trinkt ein Klosterbräu Rauchbier aus dem Glas.

Klosterbräu Rauchbier


Bieriger Beitrag von HOEFTIS

"Schaum: beige bis bräunlicher

Schamstabilität: mittel

Geruch: Malz, geräucherter Schinken

Geschmack: malzig süß, vollmundig, geräucherter Schinken

Fazit: schön vollmundiges leckeres Rauchbier, leicht dunkle Schokolande wahrnehmbar angenehmes Raucharoma im Abgang.

In den nächsten Wochen werden noch mehr #fränkischebiere folgen, die Brauerei Klosterbräu Bamberg liefert mit ihrem #Rauchbier eine gelungenes süffiges Bier welches auch von nicht eingefleischten Rauchbiertrinkern als sehr angenehm empfunden wird.

Vielen Dank @meibier.de für die Zusammenstellung."

Hoeftis trinkt ein Rauchbier von der Klosterbräu

Klosterbräu Rauchbier


Bieriger Beitrag von REISEBIER

"Das Bamberger Rauchbier hat ein deutlichen Geruch nach Rauch, der sich prägnant in der Nase zeigt und dahinter eine ausgewogene, fruchtige Hopfennote aus feinsten Hallertauer Aromahopfen, lässt sich erkennen.

Der rauchige Geschmack entsteht durch die Verwendung von Buchenholz während der Trocknung des Malzes. Am Gaumen finden der samtige Geschmack von Lakritze, geräuchertem Schinken, dunkler Schokolade und röstigen Karamellnuancen liebevoll zueinander."

REISEBIER trinkt ein Rauchbier der Brauerei Klosterbräu.

Klosterbräu Rauchbier


Bieriger Beitrag von BIERERZÄHLER

"Schon beim Öffnen der Flasche fliegen einen die Aromen wie von geräucherten Schinken entgegen , wow was für ein Erlebnis für unser Sinnesorgan der Nase. Die Optik sehr dunkel wie ein abgebrannter Holzstamm , mit hellbrauner Schaumkrone, feinporiger und cremiger Schaum der nicht allzu lange hält. Der erste Schluck lässt keinerlei Zweifel daran, dass es sich um ein Rauchbier handelt. Ein schweres, fast öliges Mundgefühl hat man beim Antrinken des Klosterbräu Rauchbieres. Intensive rauchige, aber gleichzeitig auch dunkelmalzige Lakritztöne und Brotkruste, sowie das Schinkenaroma machen sich auf der Zunge breit. Ein gutes Einsteigerbier für unerfahrene Rauchbier Trinker 😀."


Bieriger Beitrag von PHILYSLUEDERSERBREW

"Bamberger Rauchbier

13,1°P | 5,3%vol | 28IBU | 100EBC

In tiefstem Schwarz, klar und mit beige-bräunlicher, feinporiger und relativ stabiler Schaumkrone präsentiert sich das Märzen im Glas.

Der Antrunk ist weich, eine leichte, röstige Malzsüße mit Toffee- und Karamellnoten sowie dezent fruchtig, abgelöst von rauchigen Aromen von Schinken 🤤.

Gebraut mit Hallertauer Perle und Traditions-Hopfen 💯, die rauchigen Aromen erhält das Bier durch Räuchern des Malzes über Buchenholz 🔥.

Ein ausgewogener Körper, eine geringe Spundung.

Im Abgang bleibt der Rauch, unterstützt von dunkler Schokolade, eine würzige Hopfenbittere ausklingend.

Ein milderes und dennoch aromatisches, süffiges Bier 😁🍻."

Phil trinkt ein Rauchbier der Brauerei Klosterbräu.

Klosterbräu Rauchbier


Übersicht der Team - Biervorstellungen

Zurück zur Übersicht der Biere >>>

Wer ist alles im Team meibier?

Hier findest du eine Übersicht unseres Teams >>>